1976

1976

Gesund baden – Europäische Gemeinschaft erlässt Badegewässerrichtlinie

Kopfsprung ins Wasser

Mit der EU-Richtlinie aus dem Jahr 1976 werden Grenzwerte für bestimmte Bakterienarten in natürlichen Badegewässern vorgeschrieben. So dürfen hundert Milliliter Badewasser höchstens 2 000 Keime des Darmbakteriums Escherichia coli enthalten. 95 Prozent der Proben müssen diesen Grenzwert einhalten, (mehr …)

1976

UBA warnt vor Blei im Benzin

Tankhahn am Auto

Heute weiß es jeder: Blei ist giftig und gesundheitsschädlich. Doch als das UBA 1975 dem verbleitem Benzin den Kampf ansagt, versetzt das die Autoindustrie in helle Aufregung. Dennoch wird das Benzin-Blei-Gesetz von 1971 schließlich verschärft. (mehr …)

1976

Chemiekatastrophe im italienischen Seveso

Am 10. Juli 1976 explodiert nahe Mailand ein Chemiereaktor und setzt eine Dioxinwolke frei. Der Wind treibt das Gift über die Ortschaft Seveso. Tage später erschüttern Fotos von entstellten Kindergesichtern ganz Europa. Der Ort Seveso wird zum Synonym für einen der schlimmsten Stoffe aus der menschlichen Giftküche, den fahrlässigen Umgang damit und die Folgen.

(mehr …)