1976

UBA warnt vor Blei im Benzin

Tankhahn am Auto

Heute weiß es jeder: Blei ist giftig und gesundheitsschädlich. Doch als das UBA 1975 dem verbleitem Benzin den Kampf ansagt, versetzt das die Autoindustrie in helle Aufregung. Dennoch wird das Benzin-Blei-Gesetz von 1971 schließlich verschärft. Nur noch maximal 0,15 Gramm sind pro Liter Benzin noch zulässig. Erst 1988 wird verbleites Normal-Benzin in Deutschland vollständig verboten.

Links
Zeitungsartikel "Die Zeit": "Schlechte Luft und mehr Lärm" vom 28.07.1978

UBA-Themenseite "Luftschadstoffe: Blei"