1990

17. BImSchV begrenzt Dioxin- und Furan-Ausstoß von Abfallverbrennungsanlagen

Müllverbrennungsanlage Flingern © p.aranoia

Eine Verordnung räumt auf. Die 17. BImSchV begrenzt den Dioxin- und Furan-Ausstoß von Abfallverbrennungsanlagen. In der Folge werden deutsche Anlagen mit neuer Technik ausgerüstet. Eine gute Errungenschaft, denn der Ausstoß schädlicher Stoffe kann in Deutschland innerhalb von 5 Jahren um satte 99 Prozent gemindert werden. Zur weltweiten Nachahmung unbedingt empfohlen!

Links

UBA-Themenseite "Dioxine: Rechtliche Regelungen"