1994

Umweltinformationen für alle: das Umweltinformationsgesetz

Müllcontainer fotografiert durch einen Maschdrahtzaun

Freier Zugang zu Umweltinformationen für alle! Wer als Bürger wissen möchte, für welche Emissionen zum Beispiel die Industrieanlage am Stadtrand verantwortlich ist, erhält ein voraussetzungsloses und verfahrensunabhängiges Zugangsrecht zu den Informationen, die bei Behörden vorliegen. Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger an öffentlichen Entscheidungen ist willkommen! Und es schadet keineswegs, wenn Aufgeklärte die Verwaltungen kontrollieren. Dem ersten Umweltinformationsgesetz (UIG) sei Dank.

Links
Umweltinformationsgesetz

UBA-Themenseite zum Umweltinformationsgesetz