1995

Die Alpenkonvention tritt in Kraft

Alpen

Im März 1995 tritt die Alpenkonvention zum Schutz und für eine dauerhafte und umweltgerechte Entwicklung im Alpenraum in Kraft. Vertragsparteien sind alle Alpenstaaten sowie die Europäische Gemeinschaft. Diese sollen regelmäßige Protokolle zu Raumplanung und nachhaltige Entwicklung, Naturschutz und Landschaftspflege, Berglandwirtschaft, Bergwald, Tourismus, Bodenschutz, Energie und Verkehr in den Alpen erstellen.

Links
UBA-Themenseite und Film zur Alpenkonvention