2008

„Beste Verfügbare Techniken“ (BVT) als EU- einheitliche Umweltanforderungen für besonders umweltrelevante Industriebetriebe

Im März 2008 wird das BVT-Merkblatt „Energieeffizienz“ als letztes in einer Reihe von insgesamt 33 BVT-Merkblättern fertig gestellt. Damit liegen EU-einheitliche Umweltanforderungen für die wesentlichen umweltrelevanten Großindustrien vor, wie beispielsweise die Zement- und Kalkherstellung, die Herstellung von Eisen und Stahl, die chemische Industrie, Abfallverbrennungsanlagen aber auch für die Intensivhaltung von Geflügel und Schweinen. Die Merkblätter dienen in der EU als Grundlage für die Genehmigung von Industrieanlagen - weltweit sind sie ein Aushängeschild für das industrielle Umweltschutzniveau in der EU. Das Umweltbundesamt beteiligt sich weiterhin engagiert an der kontinuierlichen Überarbeitung und Aktualisierung der BVT-Merkblätter.

Links
UBA-Themenseite "Beste Verfügbare Techniken"