Seiten: zurück 1 2 3 4

Chemikalien

1982

Chemikaliengesetz: UBA prüft Umwelteffekte neuer Stoffe

Paragraphenzeichen

Mit dem 1982 in Kraft getretenen Chemikaliengesetz wird ein neues Rechtsgebiet geschaffen. Wichtigste Neuerung: ein Anmeldesystem für Neustoffe, bei dem das Umweltbundesamt die Bewertung der Umwelteffekte übernimmt. Außerdem regelt das Chemikaliengesetz die Einstufung und Kennzeichnung gefährlicher Stoffe. (mehr …)

1976

Chemiekatastrophe im italienischen Seveso

Am 10. Juli 1976 explodiert nahe Mailand ein Chemiereaktor und setzt eine Dioxinwolke frei. Der Wind treibt das Gift über die Ortschaft Seveso. Tage später erschüttern Fotos von entstellten Kindergesichtern ganz Europa. Der Ort Seveso wird zum Synonym für einen der schlimmsten Stoffe aus der menschlichen Giftküche, den fahrlässigen Umgang damit und die Folgen.

(mehr …)

1975

Wasch- und Reinigungsmittel werden umweltfreundlicher

Bunte Flaschen Wasch- und Reinigungsmittel

Ab 20. August 1975 herrscht Meldepflicht beim Umweltbundesamt: Hersteller und Importeure von Wasch- und Reinigungmitteln müssen dem UBA melden, wie und woraus sie ihre Produkte zubereiten. Das Waschmittelgesetz wird ein voller Erfolg: Die Belastung der Flüsse, Bäche und Seen sinkt merklich. (mehr …)

Seiten: zurück 1 2 3 4